Kosten für Warmwasser

Zwölf Prozent des Energieverbrauchs wird allein für das Erwärmen von Wasser benutzt. Das macht sich bei zentraler Warmwasserbereitung deutlich auf Ihrer Heizkostenabrechnung bemerkbar.

So geht’s

  1. Ein Sparduschkopf verbraucht etwa die Hälfte weniger warmes Duschwasser als herkömmliche Duschköpfe. Er kostet zirka 20 Euro und senkt nicht nur den Energieverbrauch für das Erwärmen des Wassers. Dazu kommen noch weniger Kosten für Wasser und Abwasser.

Perlstrahler und Durchlaufbegrenzer teilen am Hahn den Wasserstrahl oder mischen dem Wasser Luft bei. Sie erhöhen so den Wasserdruck und die Wasseroberfläche – bei gleichbleibendem Reinigungskomfort sparen Sie ganz leicht Wasser. Nur für Durchlauferhitzer und drucklose Speicher sind sie leider nicht geeignet.

weitere Tipps

Quelle

https://www.klima-sucht-schutz.de/energie-sparen/heizenergie-sparen/heizkosten-sparen/richtig-heizen-die-10-besten-tipps